Vita

Gegenwärtige Position
03/2010-heute Akademischer Rat a. Z. am Historischen Institut der Universität Stuttgart
Habil.Projekt: »Weltöffentlichkeit und Diktatur. Die Auslandskorrespondenten im Dritten Reich (1932-1949)«

 

Akademischer Werdegang  
10/2016–03/2018 Lise Meitner Fellow am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien
04/2016–09/2016 Research Fellow am Simon Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien in Wien
09/2015 Forschungsstipendiat am Deutschen Historischen Institut in Moskau
02/2015–03/2015 Forschungsstipendiat bei der Transnationalen Forschungsgruppe in Neu-Delhi
03/2014–04/2014 Forschungsstipendiat am Deutschen Institut für Japanstudien in Tokyo
10/2013–12/2013 Habilitationsstipendiat am Deutschen Historischen Institut in Washington
10/2012–09/2013 Gerda Henkel Research Fellow, University of Cambridge, Faculty of History; Visiting Scholar, Wolfson College
10/2011 Gastdozent an der Central European University Budapest, Department of History
11/2009–02/2010 DAAD-Rückkehrstipendiat (»Wiedergewinnung deutscher Wissenschaftler aus dem Ausland«) am Historischen Institut der Justus-Liebig-Universität Giessen
10/2009 Promotion mit »Der Eulenburg-Skandal. Eine politische Kulturgeschichte des Kaiserreichs«. Jury: Heinz-Gerhard Haupt (EUI/Bielefeld: Betreuer), Frank Bösch (ZZF Potsdam: Ext. Betreuer), Corey Ross (Birmingham), Sebastian Conrad (Berlin)
2005–2009 Doktorand am Europäischen Hochschulinstitut Florenz
2004–2005 Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Geschichte, Göttingen
Beginn der Doktorarbeit an der Ruhr-Universität Bochum. Betreuer: Frank Bösch
2003–2004 M.Phil. in Modern European History, University of Cambridge (Magdalene College) Supervisor: Sir Richard Evans
2000–2003 Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Politikwissenschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen; studienbegleitendes Volontariat (crossmedial) bei Zeitung, Radio und Fernsehen

 

Stipendien und Auszeichnungen
  • Lise Meitner Fellowship des FWF Österreich
  • Fellowship des Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien in Wien (VWI)
  • Gerald D. Feldman-Reisestipendium der Max Weber Stiftung (DHI Moskau, DIJ Tokyo, TFG Neu Delhi)
  • Habilitationsstipendium des Deutschen Historischen Instituts Washington
  • Veranstaltung der Villa Vigoni Gespräche 2013 zum Thema »Wahrheitskommissionen in Europa« finanz. von der DFG, zusammen mit Thomas Weber (Aberdeen/Harvard) und Giovanna d'Amico (Turin)
  • Einjähriges Forschungsstipendium der Gerda Henkel Stiftung
  • Visiting Scholarship Wolfson College, Cambridge
  • »Geisteswissenschaften International«-Preis von Börsenverein, Thyssen-Stiftung und Auswärtigem Amt  
    (Übersetzung der Dissertation ins Englische)
  • Publikationsförderung der DKB Stiftung für gesellschaftliches Engagement (für die Dissertation)
  • Post-Doc-Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes
  • Doktorandenstipendium des Europäischen Hochschulinstituts Florenz
  • Doktorandenstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes
  • Fellowship of the Cambridge European Society
  • Grant and Honorary Membership of the British Chamber of Commerce in Germany
  • Studienstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung (Journalistische Nachwuchsförderung)